David Nassos auf dem Weg nach Homeplate (Archivfoto 2020)

| Kraftakt im Taunus | Am bislang wärmsten Tag des Jahres haben die Grasshoppers einen wichtigen Sieg eingefahren. Mit 9:8 besiegten die Odenwälder auswärts die Baseballer der Main-Taunus Redwings in Hofheim im Taunus. Damit schafften die Erbacher Baseballer ein wenig Distanz zu den Verfolgern in der Tabelle. Auch der Anschluss an die Tabellenspitze wird mit vier Siegen und zwei Niederlagen weiterhin gehalten.

Linescore anzeigen

Main-Taunus legte gleich los und konnte mit zwei Hits und Stolen Bases eine 2:0-Führung gegen die Defensive der Erbacher um Pitcher Luis Freitag erzielen. Im folgenden Inning brachte David Nassos mit einem 3-Run-Homerun die Gäste Führung. Main-Taunus antwortete postwendend mit zwei Homeruns durch Fey und Conrad. Damit hatten die Redwings im dritten Inning die zwischenzeitliche Führung zurück erobert.

Beim Spielstand von 6:3 schalteten beide Teams am Schlag einen Gang zurück, während Luis Freitag, sowie ein konzentriertes Infield die Defensivarbeit verrichteten.

Im 6. Inning war die Verschnaufpause dann vorbei, Markus Hartmann brachte mit einem Double zwei Läufer zum 6:5 über die Homeplate. Einen Spielabschnitt später wechselte dann die Führung erneut, als David Nassos seinen zweiten Homerun des Tages über den Zaun schlug und zwei weitere Baserunner durch Fehler der Redwings scoren konnten. In der heißen Phase des Spiels kochten die Gemüter kurzzeitig noch einmal hoch, als die Redwings sich lautstark über eine Entscheidung des Umpires beschwerten und die Gastgeber zum 9:8 aufschließen konnten. Doch die Grasshoppers ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und brachten für den letzten Batter Johann Gelhorn auf den Mound, der das Spiel standesgemäß mit einem Strikeout zu Gunsten der Gäste beendete.

„Man of the Match: David Nassos“

Spieler des Spiels ist zweifelsohne David Nassos (Foto: Archivbild 2020), der mit seinen zwei Homeruns satte fünf RBI’s (Run Batted In) beisteuern konnte. Außerdem wussten Burak Keles und Christian Eales (jeweils drei Hits), sowie Markus Hartmann mit zwei RBIs zu gefallen. Defensiv zeigte Luis Freitag mit 10 Strikeouts eine gute Leistung.

Am kommenden Samstag (25.) steht nicht unbedingt eine Herkulesaufgabe, mindestens aber eine schwere Partie auf dem Spielplan: der Tabellenzweite Kassel Herkules (7-1) ist zu Gast bei den Grasshoppers, Spielbeginn am Erdbach ist 13 Uhr.

 

Kategorie

bislang keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Beiträge
Archiv
Partner
Next Game
Juli 2022
Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden

2021 Season-Stats

GPAABH2B3BHRRRBIKBBHPSHSFSBCSAVGSLGOBP
73827104021811274005-.370.741.553

1
2
3
4
5
6
7
8
9
R
H
E
ERB
0
3
0
0
0
2
4
0
0
9
14
1
MTR
2
0
4
0
0
0
0
1
1
8
13
3